ForschungsToolkit

Procreate – Verlauf




Warum Procreate?
Vorteile:
– einmalige Kosten (kein Abo)
– du kannst unterwegs zeichnen, egal wo du bist
– sehr intuitiv > super für Einsteiger_innen
– sehr detailreiche Zeichnungen möglich, aber auch Skizzen, GIF-Sticker, Mandalas, Lettering (vielfälltig)
viele verschiedene Pinsel > So können Schüler_innen die Wirkung unterschiedlicher Maltechniken, wie Aquarell oder Kreide, ausprobieren, ohne dass spezielle Malmaterialen wie Farben und Papiere angeschafft werden müssen.
– Fehler können rückgängig gemacht werden
– Das iPad reagiert sowohl auf den Druck des Stiftes und auf den Neigungswinkel.


(E) Padlet Vorschau und kurze Vorstellung der Inhalte
Zeigen der Zeitraffer-Aufnahme von Bär und Schmetterling



(A) Frage an die TN – haben Sie schon mit Procreate gearbeitet? Haben Sie heute ein iPad zur Verfügung?

Überblick über die Grundfunktionen der App:

Wie lege ich ein neues Dokument an?
– du landest zunächst in der Galerie
– hier kannst du Kunstwerke umbennen, neu ordnen und stapeln
– gib deinen Projekten Namen, damit du sie gut wieder findest
neue Leinwand über +
– Beachte: wenn du mit großen Leinwandgrößen zeichnest, verringert sich die Anzahl der Ebenen
– ProCreate arbeitet mit Pixeln > daher Leinwand eher zu groß anlegen und verkleinern

Wie kann man Dateien in Procreate exportieren und welche Möglichkeiten gibt es?

Das Aktionenmenü:
– du findest es unter dem Schlüssel
– hier kannst du Zeichnungen exportieren (Bild teilen): ProCreate, PSD (Photoshop), PDF, JPEG (Bild), PNG (transparenter Hintergrund), TIFF
– Zeitraffer-Video der eigenen Zeichnung: Video > Zeitraffer-Video exportieren



Pinsel in Procreate
– kurzer Überblick, was sich wo befindet (Pinsel, Wischfinger, Radiergummi, Ebene und Farben)
– Pinselwerkzeug: Pinselsammlungen > über 190 Standardpinsel verfügbar
– probiere durch die verschiedenen Pinsel und schau auch, was passiert, wenn du die Haltung des Stiftes oder den Druck veränderst
– auf der linken Seite kannst du Größe des Pinsels ändern und die Deckkraft einstellen
– im Pinselstudio: Pinsel lassen sich individuell anpassen, viele Einstellmöglichkeiten
Du kannst an den unterschiedlichsten Reglern drehen und so den Druck, die Neigung, den Winkel, die Deckkraft und vieles mehr ändern.

3 Beispiel-Pinsel Kalligrafie (Monline, Schrift), Skizze (Narinder-Stift)
– Radiergummi, um zu radieren (rechts oben neben der Hand, die wir gleich noch kennenlernen)

Der Wischfinger (oben rechts neben dem Pinsel)
– Farben verblenden
– für den Wischfinger kannst du verschiedene Pinsel wählen
– Art des Verwischens steuern, in dem die Deckkraft und die Größe des Fischfingers verändert wird
– spannendes Toul, um Farben zu verblenden

Wichtige Einstellungen in Procreate (Stift) – Aktionen – Einstellungen – Gestensteuerung – Touch-Autionen deaktivieren (nur Stift aktiv)

Was sind die Fingergesten in Procreate?
Schlüssel > Einstellungen > Gestensteuerung > Allgemein > Touch-Aktionen deaktivieren
– mit zwei Fingern: rein und rauszoomen, Zeichenfläche routieren
– zwei Finger schnell zusammenziehen: Leinwand wird genau auf das iPad angepasst
– zwei Finger auf Display tippen: rückgängig

Alle weiteren Fingergesten findet ihr im Pedlet.

Wie kann man Farben verwalten?
– Farbmenü: Klicken auf Kreis oben rechts
– verschiedene Möglichkeiten:
Farbring: außen Farbton, innen Luminanz/Sättigung
Klassisch: HSB (Farbigkeit, Helligkeit, Sättigung) > oben siehst du nun zwei Farben, die rechte Farbe ist die, die du vorher gearbeitet hast
Harmonie: Komplementärfarben einstellen > für Farbenlehre
Wert: HSB, RGB, Hexadezimal

Wie legt man Farbpaletten an?
– gemeinsam erstellen wir jetzt eine Farbpalette
– auf das + klicken
– gehe in den Ring, dort ist deine leere Farbpalette nun angelegt > dieses kannst du mit neuen Farben versehen
– Farben auswählen, in dem du auf den Ring klickst
– ziehe es auf die jeweilige Farbe


Farbpalette aus Foto (30 Farben aus dem Foto)
– 30 Farben können in einer Palette gespeichert werden

Paletten (ganz rechts – paletten) und +Zeichen oben auswählen
Bild importieren – Importieren=>Verlauf

Kann man Farbe aus einem Foto oder einer Illustration aufnehmen?
– um das Foto loszulassen, auf den blauen Pfeil klicken (damit könnten wir das Foto noch skalieren)
– Rechteck links bei den Reglern (nur kurz tippen)
– Farbe auswählen, die uns gefällt
– Farbe in die Farbpalette hinzufügen



(M) Was sonst noch wichtig ist:
– Farben können per Drag and Drop neu geordnet werden
– um eine Farbe aus der Palette zu löschen: mit dem Stift länger auf die zu löschende Farbe klicken
– reines weiß und reines schwarz: dafür klickst du doppelt oben links für schwarz, und unten mittig für weiß (im Ring)



(A) Wie kann man in Procreate mit Ebenen arbeiten
– auf quadratische Kacheln klicken (du findest sie neben dem Radiergummi) > dann bist du im Ebenen Menü
– ganz unten ist die Hintergrundfarbe (hier weiß)
– wenn du auf eine Ebene klickst, dann gibt es viele Auswahlmöglichkeiten (umbenennen, auswählen, kopieren, füllen, löschen, Alpha-Sperre, maskieren usw.)
– wir erstellen eine neue Ebene, in dem wir auf das Plus klicken
– Häckchen: Ebene ein- und ausblenden

Übung: Zeichnen eines Smileys

Ebene 1: Zeichnen eines Kreises
Einen runden Kreis kannst du ganz einfach zeichnen, in dem du beim Schließen des Kreises den Stift gedrückt hälst > so entsteht ein runder Kreis


Ebene 2: Zeichnen eines Gesichtes
wenn dir nun der Mund nicht gefällt und du nachbessern möchtest, wählst du nur die Ebene aus und kannst etwas mit dem Radiergummi löschen (betrifft dann nur die Ebene, auf der du gerade arbeitest)



(M) Clipping-Maske:
– du klickst auf den Kreis (Ebene 1)
– neue Ebene über das  + erstellen
– auf das Ebenenbild klicken + dann Clipping-Maske auswählen
– jetzt kannst du dem Kreis eine Schraffur oder Textur geben ohne Überzumalen

(A) Wie kann man gerade Linien oder Formen zeichnen?
– Apple Pencil gedrückt halten > Pro Create erstellt gerade Linie (QuickShape)
– bei Kurven klappt es auch
– Dreieck erstellen > Form bearbeiten


(A) Wie Man in Procreate symmetrisch zeichnen?

mit Zeichenhilfe:
Den findet ihr hier:
– oben links auf Schlüssel > Leinwand > Zeichenhilfe anschalten
– Zeichenhilfe bearbeiten > Symmetrie > Optionen
Radial auswählen (Drehsymmetrie)
– über den Farbregler hier oben könnt ihr die Farbe der Spiegelungsachse verändern: am besten wählt ihr eine gut sichtbare Farbe (schwarz, blau, rot)

– für Outlines des Mandalas eignet sich der Stift „Monoline“, den wählt ihr aus
– anschließend könnt ihr direkt mehrere Achsen auf einmal spiegeln und euer Mandala erstellen
– Vorteil: ihr könnt schneller größere und kompliziertere Muster zeichnen

(A) Nachzeichnen von Bildern: Kunst des Buchstabenschreibens
Öffnen der PDF-Vorlage erklären: hier einfügen
– Lettering-Vorlage für alle Kursteilnehmenden heraussuchen und bereitstellen
 – Pinsel auswählen: Kalligrafie > Schrift
 

(E) Ausblick: Stempelfunktion / eigene Pinsel gestalten

Wichtig: Verschiedene Techniken wie Stempelfunktion und symmetrisches Zeichnen können auch kombiniert werden

(A) Schluss:

Gibt es noch Fragen oder Anmerkungen?
Hinweis auf Fortgeschrittenen Kurs am 30.06. und weitere Veranstaltungen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.